Paracelsusmedizin – Altes Wissen in der Heilkunst von heute

56,00

Lernen Sie in diesem Buch die Grundlagen des paracelsischen Weltbilds und ihre Verbindung zu den Denkansätzen in der modernen Naturheilpraxis kennen.

Vorrätig

Paracelsusmedizin – Altes Wissen in der Heilkunst von heute

Paracelsus (1493-1541), eine der bedeutensten Persönlichkeiten der Medizingeschichte, hat die abendländische Heilkunst für alle Zeiten geprägt. Homöopathie, Spagirik, anthroposophische Medizin sind ohne ihn undenkbar, aber auch die moderne Pharmazie und Chemie verdanken ihm viel. Nach einer einführenden Darstellung der Grundlagen des paracelsischen Weltbilds geht es in diesem Buch in erster Linie um die praktische Umsetzung seiner Denkansätze in der modernen Naturheilpraxis. Anhand typischer Krankheitsbilder werden die überlieferten Therapieverfahren wie Entgiftung, Immunstimulation und Konstitutionstherapie dargestellt.

Im Mittelpunkt stehen dabei Metallpräparate, aber auch Arzneien aus der Pflanzen- und Tierwelt. Ein besonderes Kapitel befasst sich mit Quecksilber als Heilmittel und Gift. Entgiftungskonzepte zeigen, wie aktuell sein Wissen heute noch ist. Beachtung finden auch die überlieferten Wege der Heilmittelerkenntnis wie die Signaturenlehre und die alchimistischen Vorstellungen zur Herstellung der »wahren Arznei«.

Zahlreiche Fallbeispiele, botanische Beschreibungen, Tabellen und Rezepte machen das Buch zu einem wertvollen Nachschlagewerk für die tägliche Praxis, aber auch für jeden, der an überliefertem Heilwissen Interesse hat.

Über die Autoren:

Max Amann, geboren 1932, Diplomchemiker und seit 1977 Heilpraktiker mit eigener Praxis in München. Ausbildungs- und Lehrtätigkeit. Autor des Buches »Dem Geist auf die Sprünge helfen«, Goldmann 2000.

Margret Madejsky ist die Heilpraktikerin und Mitbegründerin von Natura Naturans, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin. Schwerpunkt ihrer Praxis- und Lehrtätigkeit ist die Naturheilkunde für Frauen. Autorin mehrerer Standardwerke zur Kräuterhilkunde für Frauen.

Patricia Ochsner, Dipl. pharm., geboren 1960, ist Apothekerin mit eigener Apotheke bis 2010 in Schönbühl/Bern. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sind ganzheitlich und naturheilkundlich orientierte Therapieberatungen von Patienten und zunehmend auch von Ärzten.

Christian Rätsch, Ethnologe und Ethnopharmakologe, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seit vielen Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen.

Olaf Rippe ist Heilpraktiker mit eigener Praxis. Seit über 30 Jahren Seminartätigkeit, speziell zur Heilkunde nach Paracelsus sowie zur Kräuterheilkunde, Astrologischen Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie. Er schreibt regelmäßig für naturheilkundliche Fachzeitschriften.

 

Gewicht 2000 g
Größe 27,4 × 20,5 × 2,7 cm
Autor(en)

Margret Madejsky, Patricia Ochsner, Max Amann, Olaf Rippe, Christian Rätsch

Verlag

AT Verlag

Erscheinungsdatum

27.03.2001

Seitenzahl

344

Ausgabe

5. Auflage

ISBN

978-3-85502-692-0

Zustand

Neu

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.