Edward Bach – Entdecker der Blütentherapie – sein Leben, seine Erkenntnisse – GEBRAUCHT

39,00

Dieses Buch schildert nicht nur den persönlichen und medizinischen Werdegang sondern schildert die genaue Entdeckung der „38 Frohnaturen der Pflanzenwelt“.

Vorrätig

Dieses Buch – geschrieben von Edward Bachs engster Mitarbeiterin und Nachfolgerin, Nora Weeks – schildert nicht nur den persönlichen und medizinischen Werdegang des englischen Arztes, sondern enthält auch die Antwort auf viele wichtige Fragen von Freunden und Interessenten der Bach-Blütentherapie z.B.:

  • Wie Bach zu seiner Idee der “Heilung durch die Seele” kam.
  • Warum die Bach-Blütentherapie in kein bisheriges medizinisches Schema passt.
  • Warum ausschließlich den Körper zu heilen nicht nur falsch ist, sondern sogar gefährlich sein kann.
  • Worin sich die Bach-Blütentherapie von der Homöopathie Samuel Hahnemanns unterscheidet.

Es schildert die genaue Entdeckung der “38 Frohnaturen der Pflanzenwelt” und erhellt, warum das Sammeln der Blüten an den Original-Fundorten die entscheidende Voraussetzung für die Wirksamkeit der Bach-Blüten-Konzentrate ist.

Über die Autorin:

Nora Weeks war die Assistentin von Dr. Edward Bach. Sie fand Dr. Bachs Forschung und Ethos inspirierend. Sie hat die Ausbildung zum Physiotherapeuten und Röntgenassistenten gemacht. Bei ihren Röntgenaufnahmen lernte sie zum ersten Mal Dr. Edward Bach kennen, der damals gerade erst anfing, nach alternativen Heilungswegen zu suchen.

Gewicht 1000 g
Autor(en)

Nora Weeks

Verlag

Heinrich Hugendubel Verlag

Erscheinungsdatum

01.09.2010

Seitenzahl

148

Ausgabe

1. Edition

Zustand

Gebraucht

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.