Die Organuhr – Gesund im Einklang mit unseren natürlichen Rhythmen

15,95

Das Buch unterteilt sich in vier Kapitel und beginnt mit einer Einführung in die Thematik der Organuhr und deren Relevanz für das Wohlbefinden. Auch effektive westliche Naturheilmittel, wie zum Beispiel Schüßler-Salze, Heilpflanzen und Bachblüten, werden Ihnen hier vorgestellt.

Vorrätig

Dieses Buch hilft:

  • denjenigen unter uns, die sich mit den Themen Traditionelle Chinesische Medizin und westliche Naturheilkunde beschäftigen wollen, um einen ausgewogenen Lebensrhythmus für sich zu finden.
  • mit detailliert beschriebenen Anwendungen dabei, körperlichen und seelischen Beschwerden effektiv vorzubeugen oder diese gar zu lindern.
  • Menschen, die sich mit ihrer inneren Uhr beschäftigen und herausfinden wollen, was ihrem Körper tatsächlich gut tut – praktische und kompetente Tipps inklusive.

Auch unsere Organe haben Arbeits- und Ruhephasen, die sich nach festen Uhrzeiten richten. Für ein gesundes Leben und ein allgemeines Wohlbefinden ist es wichtig, im Rhythmus dieser inneren Uhr zu leben. Die TCM, kurz für Traditionelle Chinesische Medizin, teilt einen Tag in zwölf zweistündige Phasen ein, denen jeweils ein Organ zugeordnet ist. Unsere Organe haben somit bestimmte Zeiten, in denen sie besonders gut arbeiten und therapeutisch optimal ansprechbar sind. Ein ständiges Leben gegen die Natur und unsere innere Organuhr tut der Gesundheit nicht gut.

Weisheiten der TCM und nützliche Tipps zu Naturheilmitteln
Der Ratgeber Die Organuhr – Gesund im Einklang mit unseren natürlichen Rhythmen richtet sich an Leser und Leserinnen, die sich für Naturheilkunde und speziell für die TCM interessieren. Den natürlichen Rhythmus wiederzufinden, um das ganzheitliche Wohlbefinden zu steigern, ist in der heutigen Zeit schwerer denn je geworden. In diesem Praxisbuch finden Sie viele Anwendungen und Hinweise, wie Sie Ihre innere Uhr nutzen können, um Beschwerden zu lindern oder vorzubeugen. Die Autoren Dr. phil. Dagmar Hemm und Andreas Noll verbinden hierfür als professionelle Heilpraktiker ihre Kenntnisse der westlichen Naturheilkunde mit den Weisheiten der TCM – und lassen Sie an diesen Erkenntnissen teilhaben.

Über die Autoren:

Dr. phil. Dagmar Hemm, Jahrgang 1964, ist Sinologin und seit 1999 als Heilpraktikerin tätig. In ihrer Münchner Praxis ist sie spezialisiert auf die Behandlung von Allergien, Schmerzen und Erschöpfungssyndromen. Sie hat längere Zeit in China gelebt und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen an chinesischen TCM-Kliniken zur Hospitation. Ihr Anliegen ist die Verbindung der traditionellen chinesischen Heilkunde mit der bei uns bekannten und bewährten Naturheilkunde.

Andreas A. Noll, Heilpraktiker, Praxis für chinesische Medizin seit 1984 in Berlin und 2003 in München. Studium von  Sinologie und Religionswissenschaften (BA) und Akupunkturausbildung in Sri Lanka und China während zahlreicher Studienreisen nach Chengdu, Shanghai, Beijing u.a.. Vorsitzender der AG für Klassische Akupunktur und TCM 1999 – 2005, Leiter von Shou Zhong (ABZ Ost f.Klassische Akupunktur und TCM) von 1990-2000, international tätiger Dozent und Autor zahlreicher Fachbücher und Patientenratgeber. Gastprofessor an der Chengdu University of TCM seit Mai 2006.

Gewicht 1000 g
Größe 19,8 × 16,8 × 0,9 cm
Autor(en)

Dagmar Hemm, Andreas Noll

Verlag

GRÄFE und UNZER

Erscheinungsdatum

10.09.2018

Seitenzahl

128

Ausgabe

4. Edition

ISBN

978-3-8338-6652-4

Zustand

Neu

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.